FRANKE FX Concept

Franke FX Concept ist eine einfach zu montierende Plug&Play-Unit zum berührungslosen Waschen und Trocknen von Händen ( Wasser-Seife-Luft/Papier) in hochfrequentierten öffentlichen Räumen, welche mit einer reaktiven Lichtleiste die Interaktion kommuniziert. Fokussiert auf intuitive berührungsfreie Nutzung, schnelle Montage und Reinigungsfreundlichkeit.

ClientFranke Aquarotter GmbHServicesKonzeption, Prototypenbau, 3D-Visualisierung, AnimationYear2019

FX Concept Produktvideo


Die Herausforderung bei der Entwicklung war es, das Franke FX für die drei Nutzertypen zu optimieren. Für den Endnutzer in Interaktion und intuitiver Nutzbarkeit. Für den Betreiber hinsichtlich Preis, Service und Montage. Für den Architekten bezüglich Gestaltungsfreiheit und Modularität. Alle User-needs zu involvieren war, neben Konstruktion und Fertigung der Prototypen, eine große Herausforderung.

Service-Unit


Die berührungslose Service-Unit ist das Herzstück des FX. Das Interaktions-Konzept ermöglicht eine intuitive Steuerung aller Funktion (Seife, Wasser, Trockner) über das voll integrierte Sensoren-Modul. Die Service-Unit wurde in zwei Varianten realisiert – mit Einzelpapierspender oder Gebläsetrockner.

Seriennaher Prototyp

ISH Präsentation


Auf der ISH 2019 wurde das Franke FX Concept erstmalig präsentiert und Nutzern zum Testen zugänglich gemacht. Grundkonzept und Usability wurden sehr positiv angenommen. Eine Serienumsetzung ist bereits geplant.

Protoypenbau


Durch enge Zusammenarbeit mit dem Kunden und dem Nutzer können viele Hürden schon früh im Entwicklungsprozess antizipiert und gelöst werden. In der Forschung und Entwicklung kann man Umwege jedoch nie gänzlich vermeiden. In einem starken Team kann man jedoch alle Herausforderungen meistern und Innovation gestalten.