Franke – Smart Control Concept

Das Franke Smart Control ist ein Designkonzept für das Gehäuse einer deckenmontierten Sensoreinheit. Die von Franke vordefinierte Aufgabe ist eine Bewegungsdetektion im dreidimensionalen Raum für öffentliche berührungslose Urinale und erweiterbare Anwendungsbereiche. Sie ersetzt die einzelnen Sensoren direkt an jedem Urinal durch eine singuläre Sensoreinheit an der Decke. Der Auftrag bezog sich auf die Gestaltung des Erscheinungsbildes und die Konzeption der Geometrie, sowie die Entwicklung eines Präsentationsmodells und die Umsetzungsvorbereitung zur Serienfertigung.

ClientFranke Aquarotter GmbHServicesDesignYear2019

Szenario


Statt an jedem Urinal je eine Sensoreinheit zum Auslösen des Spülprozesses zu installieren, kann das Control Unit, welches in der Raummitte an der Decke installiert wird, eine Vielzahl an Urinalen gleichzeitig ansteuern bzw. auslösen. Eine Flächendetektion, auch bei Tiefenüberlagerung, erkennt Personen am Urinal und löst per Funk den jeweiligen Spülvorgang aus, sobald sich die jeweilige Person wieder wegbewegt.

Development


Das Franke-Projektteam hat vorab herkömmliche Lösungen im öffentlichen Sanitärbereich hinterfragt und sich eingehend mit Alternativen im Handlungsprozess auseinandergesetzt. Die Erkenntnisse wurden unmittelbar in die ästhetische und konstruktive Ausarbeitung des Gehäuses übertragen.

Design


Ein flacher, zylindrischer Grundkörper stellt den universalen Charakter des Objekts in den Vordergrund. Sowohl helle als auch dunkle Interiorkonzepte werden mit den zwei Farbvarianten der Gehäuse berücksichtigt. In jedem Raum und in jeder Anordnung soll er funktionieren und sich integrieren.. Der Anschnitt des Grundkörpers kommuniziert insbesondere dem Installateur die Sensorfläche und die Ausrichtungsachse. Der matte Gehäusering wird durch den glänzenden Acryldeckel kontrastiert und ermöglicht gleichzeitig die nahtlose Integrierung des Sensor-Erfassungsbereichs.